Google +1 Button

Google +1 Button

Was ist die Idee hinter dem neuen Google +1 Button?

Googles größter „Nachteil“ bei der bisherigen Bestimmung der Wertigkeit von Webseiten im Bezug auf den eingegebenen Suchbegriff, stellte das Fehlen jeglicher menschlicher Beurteilung dar. Will nicht heissen Google sei unmenschlich, nein ganz und gar nicht, nur berechnet sich die Reihung der Suchmaschinenergebnisse aus rein mathematischen Algorithmen. Zweifellos sind diese ausgefeilt und zumeist treffsicher, doch die Simulierung menschlichen Verhaltens kann nie perfekt sein.

Aus diesem Grund geht nun auch Google den Weg – ähnlich dem „gefällt mir“ Button bei Facebook – Usern die Möglichkeit zu bieten Web-Inhalte in Bezug auf das wonach gesucht wurde, zu bewerten – eben durch den Klick auf besagten Google +1 Button.

Was macht Google mit den Google +1 Klicks?

Es wäre nicht Google, wenn nicht auch dieses Feature, neben dem anvisierten Mehrwert für den User, auch die Möglichkeit der Datensammlung beinhalten würde. Der Mehrwert ergibt sich nämlich leider nur für User, die bereits einen Google Account besitzen, oder bereit sind sich bei Google anzumelden.

Für alle bei Google angemeldeten User und nur für diese, erscheinen nun auf den Google Suchmaschinen Ergebnislisten die Anzahl der Google +1 Button Impressions – kurz wie oft der ausgewiesene Link von anderen Usern „empfohlen“ wurde. Sollte die Empfehlung von einem User stammen mit dem Sie über Ihren Google Account „vernetzt“ sind, wird auch der Name des Betreffenden mit ausgegeben.

Ein Beispiel:<br />Sie sind auf der Suche nach einem richtig tollen Club in Hamburg und googeln unter den entsprechenden Suchbegriffen wie „echt geiler Club Hamburg“. Als Ergebnis erhalten Sie wie gewohnt die ersten 10 Google-Vorschläge als Liste. Nun enthält einer dieser Links eine „Empfehlung“ – angezeigt durch den Google +1 Button – noch dazu mit dem Namen eines Ihrer Bekannten, nennen wir ihn Marc, von dem Sie wissen, dass er ein richtiges Feierbiest ist und nur die tollsten „Schuppen“ deutschlandweit kennt. Diese Info ist doch eindeutig ein Mehrwert und wert geklickt zu werden. Auf die Frage, ob es nun nicht doch einfacher gewesen wäre Marc anzurufen – kein Kommentar!

Beeinflusst der Google +1 Button die Suchmaschinenergebnisse selbst?

Hat die Anzahl der „Empfehlungen“ durch den Google +1 Button Auswirkungen auf das Ranking in den Suchmaschinenergebnislisten oder auf die Position einer Adwords-Anzeige einer Seite?

Nun, der Button ist noch nicht lange erhältlich und wir wissen aus der Vergangenheit, dass ähnliche Features gerne von Spammern missbraucht wurden. Aus diesem Grund denke ich, wird die Einflussnahme vorerst noch nicht sehr groß sein. Google wird sich die ganze Sache wohl in Ruhe ansehen und noch einige Tests laufen lassen, bevor der Google +1 Button mehr Einfluss auf die Suchmaschinenergebnisse haben könnte.

Die Diskussion über die Sinnhaftigkeit dieses Buttons wird in diversen Foren bereits heftig diskutiert. Viele sehen darin einen weiteren sinnlosen Versuch von Google, Facebook das Wasser abzugraben und prophezeien ein Scheitern, wie schon mit zuvor gestarteten Kampagnen in diese Richtung – siehe Google Buzz.

Ich denke man wird das Ganze beobachten müssen, denn selbst wenn der Google +1 Button noch nicht in hohem Maße für das Ranking einer Website verantwortlich ist, so birgt er doch ein gewisses Potential, das niemand gerne verschlafen möchte. Ausserdem ist der Einbau des Buttons unter WordPress-Applikationen denkbar einfach. Wie bei vielen Neuerungen, gab es auch in Bezug auf den Google +1 Button in kürzester Zeit ein entsprechendes Plugin – WordPress rocks! Hier geht’s zum entsprechenden Plugin: Google +1 Button Advanced

Share this post